AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Wir sind jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot
Unsere Angebote sind unverbindlich. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Der jeweilige (Print-)Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit. Produktabbildungen stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern sind Teil eines unverbindlichen (Online-)Kataloges.

3. Lieferung und Zahlung
Unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen sind im Bestellformular oder unter "Lieferung und Zahlung" näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen (z.B Express) werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.

4. Lieferzeiten
Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt nach Zahlungseingang zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

5. Rücksendungen
Sonderanfertigungen, die für Sie nach Muster oder Rezeptur angemischt wurden, sind von der Rückgabe und vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Des Weiteren sind geöffnete Gebinde vom Rückgabe- und Widerrufsrecht ausgeschlossen. Für Rückgaben, die nicht das Widerrufsrecht betreffen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Dies gilt z.B. für Garantieansprüche oder andere Rücksendewünsche, wie Warenumtausch oder Bestellung zur Ansicht. In solchen Fällen sprechen Sie die Rücksendung bitte mit uns ab. Rücksendungen, die nicht das Widerrufsrecht betreffen, senden Sie uns ausreichend frankiert zu, wir werden dann umgehend für eine Gutschrift, bzw. Umtausch oder Reparatur sorgen. Unfrei zurück gesandte Ware kann grundsätzlich nicht angenommen werden. Bei Teilrücksendungen auch das Widerrufsrecht betreffend, behalten wir uns vor nachträglich die Versandkostenpauschale für die Zusendung der Ware in Rechnung zu stellen. Die Versandkostenpauschale (Hinversandkosten) wird in jedem Fall berechnet, auch wenn Sie die komplette Lieferung an uns zurückenden. Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Rücksendungen sind ordentlich und gegen typische Transportschäden geschützt zu verpacken. Am besten verwenden Sie die Originalverpackung die Sie von uns mit der Lieferung erhalten haben und ausreichend Verpackungs- bzw. Stopfmaterial.

6. Gewährleistung
Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Wir haben während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma "ROLE ROSTdelete GmbH”.

8. Datenspeicherung
Wir machen darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Genehmigung an dritte weiter.

9. Kaufvertrag
Die automatische Bestellbestätigung, die Sie nach Absenden Ihrer Bestellung (juristisch: Ihres Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags) erhalten stellt noch keine Annahme durch uns dar. Dies gilt insbesondere auch für die von Ihnen gewünschte Zahlungsart - hier behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor eine Zahlungsart zu bestimmen. Diese Email dient lediglich der Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung. Der Kaufvertrag über den bestellten Artikel, vorbehaltlich nicht lieferbarer, bzw. kurzfristig nicht lieferbarer Artikel, kommt erst mit dem Versand durch uns zustande.

10. Zu guter letzt: Schadenshaftung
Unser Katalog, die Homepage und unsere Verarbeitungshinweise enthalten jede Menge Anleitungen und Tipps im Umgang mit unseren Produkten, basierend auf jahrelanger Erfahrung mit diesen Mitteln. Diese können in aller Regel problemlos von Ihnen übernommen werden und führen dann auch zum Erfolg. Leider können wir aber keine Garantie dafür geben, dass es in jedem Einzelfall so, wie wir es empfehlen, auch wirklich funktioniert. Einerseits, weil die Verarbeitung außerhalb unseres Einflussbereichs statt findet, Missverständnisse also nicht ausgeschlossen werden können, und andererseits, weil es eine Vielzahl von Untergründen und anderen Voraussetzungen gibt, denen man ihre Eigenschaften nicht auf den ersten Blick ansehen kann, z.B. Metall-Legierungen, vorhandene Lacke, teils erheblich unterschiedliche Trocknungszeiten, auch witterungs- und schichtstärkebedingt, bauliche Gegebenheiten etc. Um Misserfolgen vorzubeugen empfehlen wir Ihnen trotz aller Sorgfalt, die wir bei der Erstellung unserer Tipps zu Grunde legen immer erst einen Versuch zu machen ob sich die verwendeten Materialien auch bei Ihnen wie gewünscht verhalten. Schadensersatzansprüche die über die Gewährleistung hinausgehen sind ausgeschlossen. Sollte jedoch auf Grund geltender Bestimmungen dennoch Schadensersatzhaftung bewirkt werden, ist diese auf den Wert der gelieferten Ware beschränkt.

11. Für das vorliegende Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht, unter Ausschluss internationalen Kaufrechts.